Sie befinden sich hier: Hintertux > Winter > Aktivitäten > Outdoor > Winterwandern

Winterwandern - Winterwanderwege

Für winterliche Abwechslung sorgen die 68 km Winterwanderwege, die teilweise nur niedergewalzt, gebahnt bzw. geräumt sind. Eine Herausforderung sind die Winterwanderwege auf die Eggalm, auf den Penken oder auf die Sommerbergalm - als Belohnung warten urige Hütten und die Panoramarestaurants mit Zillertaler Spezialitäten.

Wer die tolle Aussicht lieber gemütlich erlebt, kann mit den Seilbahnen zu den einzelnen Bergstationen gondeln. Wandern ist ein Bewegungstraining. Muskeln, Sehnen und Bänder werden gestärkt, der Kreislauf kommt in Schwung. Blut wird verstärkt durch den Körper gepumpt. Die Winterwanderwege sind im Panoramaplan mit einem * gekennzeichnet.

Ausgangspunkt Hintertux

  • Bichlalm (Jausenstation – im Winter beleuchtete Rodelbahn): ca. 1 Std. – Weg Nr. 17, Rückkehr auf gleichem Weg

  • Sommerbergalm – Bichlalm – Hintertux: Auffahrt mit der 8er Gondelbahn bis zur Sommerbergalm,  dann Abstieg über gespurten Weg, ca. 2 ½ Std.  bis Hintertux. (Lawinengefahr – Sperrtafeln  unbedingt beachten!)

  • Hintertux – Hohenhaus – Gletscherbahn, ca. ¾ Std. – Weg Nr. 11 (Lawinengefahr – Sperrtafeln  unbedingt beachten!)

  • Hintertux – Madseit – Lanersbach: Von Hintertux entlang der Straße, bis der Pfeil „Madseit“ (Weg Nr. 12) auf den Wanderweg nach Lanersbach (Weg Nr. 10) führt, ca. 2 Std

Ausgangspunkt Madseit:

  • beim Hotel Bergland vorbei über die sog. „Goaßbrücke“ (Tuxbach)  und links abzweigend auf den  Talwanderweg nach Lanersbach,  ca. 1 Std. – Weg Nr. 10

  • beim Gasthof Alte Hütte taleinwärts und Anstieg Richtung Hintertux, letztes Stück entlang der Straße, ca. ½ Std. – Weg Nr. 10

Ausgangspunkt Juns:

  • beim Höhlensteinlift auf den Talwanderweg in Richtung Lanersbach, ca. 1 ½ Std. – Weg Nr. 10 oder  in Richtung Hintertux, ca. 1 Std. – Weg Nr. 10

  • Grieralm (Jausenstation – im Winter beleuchtete Rodelbahn), ca. 1 ½ Std. – Weg Nr. 24 

  • Tuxer Mühle – Höhenweg nach Lanersbach, ca. 1 Std. – Weg Nr. 21

Ausgangspunkt Lanersbach:

  • Höhenweg nach Juns (Tuxer Mühle), 1 Std. – Weg Nr. 21

  • Höhenweg Gemais – Vorderlanersbach, 1 Std. – Weg Nr. 21

  • Talwanderweg nach Vorderlanersbach ca. ½ Std., nach Hintertux ca. 1 ½ Std. – Weg Nr. 10 

  • Höllensteinhütte (Tiroler Wirtshaus – im Winter beleuchtete Rodelbahn),ca. 1 Std. – Weg Nr. 28

  • Grieralm (Jausenstation – im Winter beleuchtete Rodelbahn),ca. 1 ½ Std. – Weg Nr. 24

  • Eggalm – Lanersbach: Auffahrt mit der Eggalmbahn, Abstieg über die Lattenalm (Jausenstation) und weiter übers Gemais bis nach Lanersbach oder Vorderlanersbach, ca. 2 Std.

Ausgangspunkt Vorderlanersbach:

  • Talwanderweg nach Lanersbach ca. ½ Std., nach Hintertux ca. 2 ½ Std. – Weg Nr. 10 

  • Höhenweg über Gemais nach Lanersbach, ca. ½ Std. – Weg Nr. 21

  • Bergstraße zu den Geiselhöfen (Gasthaus), ca. 2 Std. (auch unterwegs Einkehrmöglichkeit beim  Martlerhof).

  • Sagrain – Schragl – Naustein, ca. ¾ Std. – Weg Nr. 63 

  • Sagrain – Schragl – Gschwandl – Richtung Außertal – und auf der Straße zurück zum Sägewerk, ca.  3/4 Std. – Weg Nr. 65 

  • Vorderlanersbach – Berg – auf dem Weg Nr. 59 bis zur Abzweigung Richtung Stockbauer – Abstieg nach Vorderlanersbach, ca. 3 Std. (Lawinengefahr – Sperrtafeln beachten!)

Ausgangspunkt Finkenberg:

  • Finkenberg Persal – Astegg über Bergstraße (ca. 1 Std.) 

  • Finkenberg Persal – Bergstraße bis Stein – „Wegweiser Mittelstation“ Forstweg Richtung Penken  Achtung Skifahrer!!! Dieser Wegabschnitt ist auch Skiabfahrt!) – Forstweg Richtung Astegg  Verbindungsweg Penken-Naudis) – Astegg – Bergstraße - Finkenberg Persal (ca. 3 Std.)

  • Finkenberg Dorf - Kirche – Weg Nr. 25 – Stein (ca. 40 Min.) 

  • Finkenberg Dorf - Kirche – Weg Nr. 26 – Weg Nr. 26b – Au – Gstan (ca. 1 Std.). Weitermarsch  über Weg Nr. 12 nach Mayrhofen (ca. 30 Min.) 

  • Finkenberg Dorf - Kirche – Weg Nr. 26 – Weg Nr. 26b – Weg Nr. 26c – Au/Schürzenjägerstraße – Kreuzweg Nr. 31a – Herz-Jesu-Kapelle – Weg Nr. 31 – Finkenberg Dorf (ca. 50 Min.) 

  • Finkenberg Dornau – Teufelsbrücke – Bergstraße oder Weg Nr. 33a – Jochberg – Forellenhof  Linde – Hochsteg – Weg Nr. 32 – Finkenberg Dornau (1 ½ Std.) 

  • Finkenberg Dornau - Teufelsbrücke –Weg Nr. 33b – Sportplatz – Bergstraße – Teufelsbrücke (ca.  1 Std.)

  • Finkenberg Dorf - Friedhofbrücke – Weg Nr. 32 – Hochsteg (ca. 40 Min.)

  • Finkenberg Dorf - Friedhofbrücke – Weg 32 - 32a - 32 b – Rundwanderung Schutzgebiet Glocke (ca. 50 Min.)

  • Finkenberg Dorf – Weg Nr. 31 – Au – Gstan – Weg Nr. 12 – Mayrhofen (ca. 1 ½ Std.)

  • Finkenberg Dornau – Teufelsbrücke – Bergstraße – Brunnhaus (ca. 45 Min.)